Rezepte

  • Chili con Carne +

    Personen: 4
    Schwierigkeit: einfach

    Zutaten:

    Zwiebeln, fein gehackt
    3 Knoblauchzehen, fein gehackt
    4 El Olivenöl
    1 kleine grüne Paprika
    1 kleine Dose(n) Mais (abgetropft)
    1 Dose(n) Tomaten
    500 g Rinderhack
    2 (oder nach Geschmack mehr) Chilischoten, fein gehackt
    1 Dose(n) Kidneybohnen
    2 EL Tomatenmark
    100 ml Rinderbrühe
    Salz, Pfeffer, Zucker

    Zubereitung:

    Grüne Paprika, entstielt und ohne Scheidewände in feine Würfel schneiden. Dose Tomaten, kleingeschnitten, Abtropfflüssigkeit auffangen!

    Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Chili in heißem Öl leicht andünsten. Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Mit Rinderbrühe ablöschen, Tomaten und Abtropfflüssigkeit der Tomaten sowie Tomatenmark zugeben und alles 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

    Mais und Kidneybohnen zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

  • Fajitas - Rotweinmarinade +

    Zutaten:

    100 ml Rotwein
    3 EL Olivenöl
    2 Knoblauchzehe(n)
    fein gehackter frischer Koriander
    fein gehackt etwas Zucker (nach Belieben)

    Zubereitung:

    Alle Zutaten zu einer Marinade verrühren. Fleisch darin über Nacht im Kühlschank marinieren. Vor dem Braten auf Zimmertemperatur erwärmen lassen. Das Fleisch in Olivenöl mit Paprikastreifen und Zwiebelstücken braten.

    Mit warmen Tortillas und folgenden Beilagen servieren: Salsa, Creme Fraiche oder Schmand, in feine Würfel geschnittene Tomaten und Avocados, fein geschnittene Salatblätter und evtl. Refried Beans oder Guacamole.

  • Fajitas - Zitronenmarinade +

    Zutaten:

    225 ml Rinderbrühe
    1 Zitrone(n) bzw. Saft
    3 EL Sojasauce
    2 Knoblauchzehe(n)
    fein gehackter frischer Koriander
    fein gehackt etwas Zucker (nach Belieben)

    Zubereitung:

    Alle Zutaten zu einer Marinade verrühren. Fleisch darin über Nacht im Kühlschank marinieren. Vor dem Braten auf Zimmertemperatur erwärmen lassen. Das Fleisch in Olivenöl mit Paprikastreifen und Zwiebelstücken braten.

    Mit warmen Tortillas und folgenden Beilagen servieren: Salsa, Creme Fraiche oder Schmand, in feine Würfel geschnittene Tomaten und Avocados, fein geschnittene Salatblätter und evtl. Refried Beans oder Guacamole.

  • Guacamole +

    Ready in: 40 Minuten
    Personen: 4
    Schwierigkeit: einfach

    Zutaten:

    4 sehr reife Avocados
    1 große Fleischtomate(n)
    1 Zwiebel(n)
    1 Knoblauchzehe
    1 Chilischote(n)
    2 Limette(n)
    etwas frischer Koriander

    Zubereitung:

    Salz, Pfeffer Avocados mit dem Limetten-/Zitronensaft im Mixer pürieren. Mit der Zwiebel, dem Knoblauch, dem Chili und dem Koriander mischen. Tomatenwürfel unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guacamole ist lecker als Dip zu Nacho-Chips.

  • Maiscremesuppe +

    Personen: 4

    Zutaten:

    1 kleine Zwiebel(n), fein gehackt
    1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
    1 EL Olivenöl
    1 Dose(n) Mais, abgetropft
    0,5 L Geflügelbrühe
    1 Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
    75 g Creme Fraiche
    etwas frischer Koriander, fein gehackt
    etwas Zitronensaft

    Zubereitung:

    Zwiebel und Knoblauch in heißem Olivenöl kurz andünsten. Mais und Geflügelbrühe hinzugeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln. Die Suppe mit einem Mixstab pürieren und Creme Fraiche und Koriander unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zitronensaft abschmecken.

  • Weizenmehltortillas (für ca. 12 Stück) +

    Personen: 4
    Schwierigkeit: sehr einfach

    Zutaten:

    250 g Mehl
    1/2 TL Salz
    1/2 TL Backpulver
    2 TL Schmalz oder Olivenöl
    120 ml Wasser

    Zubereitung:

    Alle Zutaten gut vermischen. Dabei soviel Wasser zufügen, daß ein fester Teig entsteht. Gut mit den Händen durchkneten. Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.

    Zu einer Rolle formen, in 12 gleich große Scheiben schneiden und diese zwischen aufgeschnittenen Plastiktüten zu ca. 15 cm großen Fladen formen.

    In einer Pfanne ohne Fett von beiden Seiten 1-2 Minuten braten.

    Tortillas können sie in größeren Mengen zubereiten und einfrieren.

  • 1